Küken Aufzucht

Für die Kükenaufzucht, egal, ob Enten, Gänse, Puten, Hühner, Wachteln usw. werden spezielle Aufzuchtfuttermischungen und Zusätze für Wasser und Futter benötigt. Wir haben die entsprechenden Mittel, die auf Anfrage bei uns geordert oder direkt in unseren Geschäften bezogen werden können.

Außerdem stellt jede Geflügelart individuelle Temperaturansprüche bei der Aufzucht. Auch hier geben wir bei Bedarf Hilfestellungen.

Kükenaufzuchtfutter

Kükenaufzuchtfutter

Spezialfuttermischung mit Kükengrit, getrockneten Bachflohkrebsen (Garnelen) und Oregano
im Kükengrit ist enthalten: Austernschalen gemahlen, Magenkiesel, Rotstein und Tierkohle.
Besonders geeignet für die Aufzucht von empfindlichen Arten z.B. alle Hühnervögel: Puten, Perlhühner, Rebhühner, Wacheln, Fasane, natürlich auch für alle Hühnerkükenarten
Traut Euch und probiert es aus. Ihr werdet begeistert sein und habt sehr viel Freude bei der Aufzucht.

PlatzKüken – undWachtelfutterhalter

Küken und Wachtelfutter

Nach 14 Tagen bis 3 Wochen kann das Futter umgestellt werden auf etwas größere Körnung.
Dafür eignet sich besonders unser Küken – und Wachtelfutter.
Diese besonders feine Körnermischung ist durch die Zugabe von Bachflohkrebsen (Garnelen) reich an Rohprotein von ca. 17-19%. Zusammensetzung:
fein gebrochener Mais, Milo, fein gebrochene Erbsen, fein gebrochener Weizen, Hirse, gebrochener Reis, Raps, Kanariensaat, Nigersaat, zusätzlich Bachflohkrebse (Garnelen), Kükengrit (Austernschalen gemahlen, Magenkiesel, Rotstein und Tierkohle) und Oregano.
Wachteln kann dieses Futter ganzjährig gegeben werden.
Ihr werdet begeistert sein und habt sehr viel Freude bei der Aufzucht und Haltung.

Dieses Futter gibt es auch in 20 kg Säcken, nur ohne Zusätze (Garnelen, Grit, Tierkohle und Oregano).
Erhältlich in Sellin und in Selent.